Offener Kanal macht Schule

Der Offene Kanal arbeitet intensiv mit Schulen und Schülern zusammen, entweder im Rahmen langfristiger Projekte oder in Schulprojektwochen oder an nur einzelnen Tagen, in denen Schulgruppen unser Studio besuchen können, um eine eigene kleine Show aufzuzeichnen.
Gerne sind wir Einsatzstelle für 14-tägige Schülerpraktika.
Das Projekt “Offener Kanal macht Schule” wird unterstützt von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt.

Workshops für Schulklassen

In drei bis vier Stunden gestalten die Kinder und Jugendlichen ihre eigene Talkshow, ihre
Magazinsendung oder worauf sie sonst Lust haben. Wichtig ist uns, dass die Kinder die Inhalte selbst bestimmen und auch selbst umsetzen lernen.
Sie legen die Rollen fest (Moderation, Gäste, …), übernehmen die Regie und produzieren so ihre eigene Sendung. Das Thema kann in der Schule vorbereitet sein oder spontan im Studio entwickelt werden.

Projektwochen

Der Offene Kanal bietet Videoprojektwochen z.B. im Rahmen von Schulen an. Die Schülerinnen
und Schüler beschäftigen sich eine Woche lang mit dem Medium Video, lernen die Grundlagen von Kameraarbeit, von Interviewführung und Schnitt an.
Je nach Teilnehmerzahl drehen sie in kleinen Gruppen einen eigenen Film, der im Programm des Offenen Kanals gesendet wird.

Schülerpraktika

Fortlaufend bietet der Offene Kanal jeweils zwei Einsatzstellen für 14-tägige Schülerpraktika. Bevor ihr euch im Offenen Kanal für ein Praktikum bewerbt, sucht euch eine/n Mitschüler/in, der/die das Praktikum mit euch zusammen machen will. Während des Praktikums erlernt ihr die Grundlagen des Videofilmes (Kamera, Ton, Schnitt) und die Produktion eines kleinen Fernsehbeitrages. Die Praktikumsausfgabe besteht in der Erstellung einer filmischen Dokumentation über ein Thema, das euch interessiert und nahe ist. Sendet eure Bewerbung mit einem Motivationsschreiben und evtl. schon einer Idee für eine Doku an den Offenen Kanal Magdeburg. Display2