Mädchenseele

dokumentarischer Kurzfilm

19. April 2019 | 40 Min.

Für die kleine Polly ist es ganz klar: Sie ist ein Mädchen, weil sie eine Mädchenseele hat. Doch ihr Körper ist der eines Jungen.
Der dokumentarische Kurzfilm „Mädchenseele“ begleitet das Mädchen Polly über ein Jahr lang. Den Startschuss gibt ihre Einschulung. Denn sie markiert für alle Kinder und für Polly im Besonderen einen neuen Lebensabschnitt. Das erste Mal ist sie nun auch ganz offiziell ein Mädchen. So steht es in ihren Unterlagen, ihre Zeugnisse werden auf ihren weiblichen Vornamen ausgestellt, sie geht selbstverständlich auf die Mädchentoiletten und -umkleidekabinen. Wird ihr Geheimnis entdeckt? Und wie wird es dann weitergehen? Wie werden Mitschüler, deren Eltern, wie die Lehrer reagieren? Wird Polly nicht immer diskreditierbar sein, anfällig für Streiche und Schulhoflästereien? Und wie geht es ihr selbst damit? Mehr

Ein Film von Anne Scheschonk, Freie Autorin und Filmemacherin, Absolventin der Professional Media Master Class für Dokumentarfilm 2011, lebt und arbeitet in Halle (Saale)

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag!