Das Parlament der Fische

Ein internationales Umwelt-Theaterprojekt für Kinder

15. April 2020 | 60 Min.

3,4 Millionen Quadratkilometer Plastikmüll schwimmen auf oder kurz unter der Meeresoberfläche – ein Müllteppich so groß wie Indien. Die Plastikreste zersetzen sich nicht, sondern zerfallen in immer kleinere Partikel (Mikroplastik) und werden vor allem für die Meeresbewohner zur tödlichen Gefahr.

Die Künstlerin Regula Steiner-Tomic nahm die von ihr beobachtete zunehmende Vermüllung der Bucht von Kotor in Montenegro und den Mangel an Möglichkeiten der Müllvermeidung in Ländern des Westbalkans zum Anlass und initiierte das internationale Umwelt-Theater-Projekt Parlament der Fische/ Parlament Riba/ The Parliament of the Fish“. Als Mitglied des kurtheater bitterfeld dessau-roßlau e.V. und gemeinsam mit dem EUCC – Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) möchte Steiner-Tomic Menschen motivieren, sich in ihrem nahen Umfeld für den Schutz von Gewässern, für die Vermeidung von Müll im Wasser und für ein aktives Handeln gegen Wasserverschmutzung zu engagieren.

Eine Aufführung des Kurtheater bitterfeld e.V. dessau-roßlau vom 11.09.2019 in Wolfen
Produziert im Offenen Kanal Dessau

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.