Frankofolie 2020 im Moritzhof | Konzerte

Moi et les autres

30. Juli 2020 | 95 Min. | Sendereihe: OK_Konzert - Konzertaufzeichnungen

Das Swing-Chanson-Quintett präsentiert Lieder, die sich mit dem Thema Aufbruch beschäftigen. „Mein ganzes Leben ist eine Reise. Seit ich meine Heimat im südlichen Elsass verlassen habe, hat mich vor allem die Musik an unzählige Orte auf der Welt geführt“, sagt die Sängerin Juliette Brousset, die vor allem für ihre glasklare Sopran-Stimme bekannt ist. „Von allen Orten habe ich Einflüsse mitgebracht, die unserem mittlerweile vierten Programm eine ganz neue Note verleihen.“ Auch die übrigen Bandmitglieder bringen ihre Biografien in den Abend ein. Von den Trommelrhythmen der französischen Antillen über den Manouche bis hin zum amerikanischen Elektroswing. „Die Ferne von oben betrachten und das Publikum scheinbar schwerelos mitzunehmen, das ist unser aktuelles Leitmotiv.“ Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Gruppe auf dem Cover ihrer neuen CD in einen Ballon steigt. Der typische Sound der Band mit einer Mischung aus Jazz und Chanson ist dabei immer noch spürbar. Wer befürchtet, die Liedtexte nicht zu verstehen, kann beruhigt sein. Brousset führt in fast perfektem Deutsch mit leichtem Akzent durch den Abend und erklärt den Inhalt der Stücke.

Mitschnitt im Rahmen der diesjährigen „Frankofolie“ im Moritzhof Magdeburg

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.