Klappe- die zweite | „Hildes Kids“ am kommenden Mittwoch im Moritzhof-Kino

Seinen Abschluss feiert „Hildes Kids“, das Videomagazin von Schülerinnen und Schülern der IGS Regine Hildebrand, am kommenden Mittwoch um 17.00 Uhr mit der Aufführung aller im vergangenen Jahr entstandenen Filmbeiträge im Kino des Moritzhofes.
Nach 2012 präsentiert sich „Hildes Kids“ zum zweiten Mal im Moritzhof Kino – dank der Förderung von „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung aus dem konnte ein Projekt weitergeführt werden, das 2012 vom Offenen Kanal Magdeburg und dem Deutschen Familienverband Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der IGS Regine Hildebrand gestartet war. Die Idee: Die Schülerinnen und Schüler gestalten ein eigenes Magazin, in dem alle Positionen von und mit Kindern besetzt werden. Mit viel Spielfreude und Kreativität nahmen sich Jasper Ihlenfeld und Markus Jakob – Studenten der Medienbildung in Magdeburg – der Sache an.
Zu Beginn galt es, möglichst viel über Kamera, Ton, Licht, Interviews und Moderation zu lernen. Je nach den Interessen und Stärken der Schülerinnen und Schüler wurden die Rollen verteilt und kräftig geprobt. Entweder draußen auf der Straße oder im Studio des Offenen Kanals, wo die Schülerinnen und Schüler die Moderation der Sendung aufzeichneten und dabei auch die Bildregie, das Tonmischpult, die Studiokameras und natürlich die Moderation besetzten. Ideen für Themen gab es mehr als genug.
Neben Beiträgen über den Schulalltag, über die IGS-Schulband, das Streitschlichter-Projekt, Computerspiele, die Arbeit der Schulsozialarbeiter und die „Schulmeile“ bei der Meile der Demokratie gibt es auch noch mehrere Kurzfilme, die die insgesamt 15 Schülerinnen und Schülern im vergangenen Jahr gedreht haben.
Stets mit dabei waren auch Jessica Froese und Monique Stolte, Schulsozialarbeiterinnen an der IGS, die einen sehr guten Draht zu den Schülern haben und viel dazu beigetragen haben, die jungen Jugendlichen für ein solch langes Projekt zu motivieren.
Am kommenden Mittwoch um 17.00 Uhr werden die Filme nun präsentiert, in Anwesenheit hoffentlich vieler Mitschüler, Eltern und Lehrer und natürlich sonstiger Interessierter.
Im Anschluss an die Vorführung gibt es eine Feier, die zugleich auch ein Auftakt ist. Denn „Hildes Kids“ geht zur Freude aller Beteiligten weiter, dank einer weiteren Förderung aus dem Programm „Kultur macht stark – Künste öffnen Welten“.
Gruppe an Kamera_klein

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag!