Seminare/Workshops und sonstige Angebote für Gruppen

Aktuelle Angebote

Einführung in die Magazinerstellung
Termin: Freitag, 13.06 – Samstag 14.06. 10.30 -18.00 Uhr
Gemeinsam mit der „Integrationshilfe Sachsen-Anhalt e.V.“ plant der Offene Kanal
ein TV-Magazin von und mit Migranten und Flüchtlingen. Auf dem Programm dieses ersten Treffens steht eine Einführung in die Kameraarbeit und in das Studio. Auch eingeborene Deutsche, die mithelfen und unterstützen wollen, sind herzlich willkommen!
Kontakt: Tel. 0391 / 739 13 27, Bettina Wiengarn

Was wir sehen und was die anderen wahrnehmen
Termin: 26.6. – 27.6.
Im Mittelpunkt steht eine ausführliche Analyse und Reflexion von Videoproduktionen im Hinblick auf ästhetische Mittel und ihre Wirkung auf Zuschauer/innen.  Der Kurs ist besonders geeignet für Produktionen, die im Zusammenhang medienpädagogischer Projektvideos enstehen bzw. entstanden sind. Eigenes Material soll mitgebracht werden!
Leitung: Wolfgang Knapp, UdK Berlin – FB Visuelle Kommunikation

Storyline – Texten fürs Fernsehen | Schreibwerkstatt
Termin: 14.07 – 15.07 10.00 – 18.00 Uhr
Wer die Zuschauer mitreißen will, braucht eine spannende Geschichte. Im Kurs analysieren wir TV-Beiträge, erarbeiten die Grundlagen der Bildgestaltung und erproben das Texten zum Bild. Wir sprechen über unterschiedliche Darstellungsformen und experimentieren mit verschiedenen Schreibtechniken. Vor allem aber und entwickeln wir Geschichten – in Bild, Ton und Text.
Leitung: Dr. Guido Vogt, TV Journalist

Das TV- Interview – Workshop
Termin: 16.07. – 17.07. 10.00 – 18.00 Uhr
Lebendig und unmittelbar soll es sein. Augenzeugen, Experten und Betroffenen eine authentische Stimme geben. Und den journalistischen Beitrag würzen: Das Interview. Nur: Wie kriege ich die Leute zum Reden? Welches sind die richtigen Fragen? Und auf welche Weise soll ich sie stellen? Das Seminar vermittelt die Grundlagen des TV Interviews und einen Einblick in verschiedene Fragetechniken.
Leitung: Dr. Guido Vogt, TV Journalist

Intensivkurs – Der TV Beitrag
Termin: 20.10 – 24.10. 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Der 5-tägige Intensivkurs setzt die Teilnehmer in die Lage, einen Film zu realisieren. Sie lernen die Stärken und Schwächen der Videoreporter-Produktion kennen und haben die technische Fertigkeit erlangt, die es ihnen erlaubt, auch mit der kleinen Kamera sicher aufzutreten.
Leitung: Dr. Guido Vogt, TV-Journalist

Die Seminare finden im Rahmen des Programms des Medienkomeptenzzentrums “Phänomedial” der Medienanstalt Sachsen-Anhalt statt.

Führungen

Im Offenen Kanal kann jeder Fernsehen machen. Wie das funktioniert, erfahren Sie bei einer
Führung durch den Offenen Kanal. Sie lernen die Schnittplätze, die Sendetechnik-
und abwicklung, die Technikdisposition, das Fernsehstudio und die Studioregie kennen.
Nebenbei erfahren Sie einiges über die Grundlagen, Bedeutung und Geschichte von Bürgermedien in Deutschland bzw Community Media in Europa.

Studiotraining

Für Gruppen, die im Studio eine eigene Sendung machen wollen, bieten wir ein intensives Studiotraining an. Sie lernen die Kameras kennen, die Studioregie mit Bild, Ton und Licht, die Einspielung von Grafiken und Beiträgen sowie das Zusammenspiel aller Positionen für die perfekte Studiosendung.

Einführung in Kamera und Schnitt

Für Menschen, die im Offenen Kanal einen Sendebeitrag planen, bieten wir eine intensive
Einführung in Kamera, Bild- und Beitragsgestaltung sowie Übungseinheiten an.
Die Termine werden individuell vereinbart.

Seminare im Medienkompetenzzentrum

Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt bietet in ihrem Medienkompetenzzentrum in Halle ein
umfangreiches Kursangebot auch im Bereich Fernseh- und Filmproduktion an.
Nähere Informationen gibt es unter www.msa-online.de