Hoffnung

Spielfilm

30. März 2018 | 20 Min.

Rahmans größter Wunsch ist es Künstler zu werden. Und weil das in der orthodox muslimischen Gegend Pakistans, in der Rahman lebt, ganz und gar unvorstellbar ist und er ständigen Schikanen ausgesetzt ist, entschließt er sich zur Flucht nach Europa. In Deutschland haben eine syrische Ärztin und ein Jubcenter-Mitarbeiter entscheidenden Einfluss auf Rahmans Schicksal.
Ein Film von und mit Zaitur Rahman Khan, Diyana Hassan, Ali al Akel, Jiyan Hassan, Salah Alhaji, Jonas Spindler und Philipp Niemeyer. Gefördert aus Mitteln von „Kultur macht stark-Bündnisse für Bildung“ und Der Paritätische – Gesamtverband

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.