OK VOR ORT | 1968 - 50 Jahre nach der Revolte

Podiumsdiskussion

Live Noch bis 0:20 Uhr live im Offenen Kanal!
2. Oktober 2018 | 120 Min.

Die 68er-Revolten haben die junge Bundesrepublik entschieden geprägt. Was von ihnen heute noch bleibt und wie sie rückblickend gesehen werden, diskutieren Experten am 20. Juni in Hannover.

Kurzvorträge
„Links, antiautoritär, sozialistisch: Der SDS als Kern der Protestbewegung“
Prof. em. Dr. Klaus Meschkat, Universität Hannover

„1968 im Spiegel gegenwärtiger Forschung“
Prof. Dr. Sven Reichardt, Universität Konstanz

Anschließend Podiumsdiskussion mit:

Gretchen Dutschke-Klotz, Autorin
Dr. Gerd Weiberg, Kurator, Ausstellung ,,Ansichten der Revolte – Hannover 1967-1969″

Moderation: Stephan Lohr, Büro für Kunst und Literatur, Hannover

Mitschnitt vom 20. 6.2018 von H1– Bürgerfernsehen aus Hannover

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.